Erstes Heimspiel: RoteBullen erwarten die Freiburger

Endlich, endlich geht es wieder los. Wir können es fast kaum erwarten. Aber in der vergangenen Woche wurde uns das Warten durch die Auslosung der Gegner in der Champions League verkürzt. Unsere RotenBullen sind in einer Gruppe mit Instanbul, Porto und Monaco. Aber zurück zu Freiburg: In der vergangenen Saison konnten wir beide Spiele gewinnen. Freiburg hat mit Grifo (ging zu Gladbach)  und  Philipp (ging zum BVB) zwei wichtige Spieler abgegeben. Mal sehen was es ausmacht. Jedenfalls ist es ganz wichtig, dass wir in dem Spiel am Sonntag drei Punkte holen. Denn nach der Niederlage im ersten Saisonspiel auf Schalke stehen wir auf Platz 15 – und das ist nicht der Anspruch der RotenBullen. Wir freuen uns auf das Spiel, die Stadionatmosphäre, die Fangesänge und die tollen Emotionen im Sektor B. Auf geht es RoteBullen, holen wir uns die ersten drei Punkte der Saison, wir feuern nach Kräften und lautstark an.

emotionsfrei